Rückblick

RÜCKBLICK – VERÖFFENTLICHUNG MEINES PFERDEROMANS

(enthält werbende Inhalte)

Es war genau heute vor einem Jahr: der erste Schritt zur Veröffentlichung meines Pferderomans. Seitdem habe ich vieles gelernt, viel gestaltet und gemerkt: »Wie in vielen Bereichen des Lebens ist es wichtig, seinen eigenen Weg zu gehen.«
Ein Rückblick ... und ein »Danke schön«

Edition Blaes

Der Anfang war der 6. Dezember 2021. An diesem Nikolaustag machte ich ganz mutig den ersten Schritt zur Veröffentlichung meines Pferderomans. Ich schrieb Renate Blaes► eine Anfrage und nach unserem ersten Telefonat war klar, dass wir gemeinsam das Manuskript als Buch veröffentlichen würden. Drei Monate später hielt ich das Hardcover-Exemplar in meinen Händen. Bereits zu dieser Zeit wurde mir bewusst, dass es mit dem Schreiben allein nicht getan war. Auch das schönste Buch braucht einen gewissen Bekanntheitsgrad, damit interessierte Leser und Leserinnen darauf aufmerksam werden und es lesen möchten.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, sich und sein Buch bekannt zu machen. Welchen Weg man dabei geht, muss jeder Autor/jede Autorin für sich selbst herausfinden. Letztendlich ist es wie bei einem Puzzle. Teilchen für Teilchen bekommt seinen Platz und trägt seinen Teil dazu bei, dass das Ganze ein vollständiges Bild wird.

Website, Blog, Logo

Meine ersten Puzzleteilchen waren die Erstellung einer zum Thema passenden Website und ein Blog, die ich mit Unterstützung meiner jüngeren Tochter und vielen Ratschlägen von Renate Blaes erstellt habe, und deren Gestaltung mir nach wie vor sehr viel Freude macht.

In dieser Zeit entstand aus einem von uns bearbeitetem Bild (lieben Dank an Steffi, die das Foto gemacht und uns zur Verfügung gestellt hat) von unserem »Elfenmädchen« auch das Logo von »Pferde brauchen Geborgenheit«.

Ursprünglich hatte ich mir das »schwarze galoppierende Pferdchen« für die Szenenwechsel im Buch überlegt. Letztendlich bekam es von meiner Verlegerin Renate Blaes einen besonderen Platz – auf der Rückseite des Buchumschlages unterhalb des Klappentextes.

Als ich auf die Lieferung meines Romans wartete, war ich voller Enthusiasmus, bastelte an meiner Website und hatte eine Vielzahl von Ideen im Kopf, unter anderem: die Gestaltung eines eigenen passenden Logos. Da sollte eben dieses »Pferdchen« eingebaut werden.

Ich versuchte mich an verschiedenen Versionen, aber letztendlich blieb es bei der Variante, in der sich die Worte »Pferde brauchen Geborgenheit« als Kreis beschützend um das »galoppierende Pferd« legen.

So wie Geborgenheit auch Schutz, Sicherheit, Wärme, Ruhe, Frieden, Liebe, Harmonie bedeuten kann, was im Roman, auf der Website und vor allem im »richtigen Leben« eine wichtige Rolle spielt … einfach sich geborgen fühlen.

Amazon

Der nächste Schritt war die Einrichtung eines Verkäuferkontos bei Amazon► für das Hardcover und das Eröffnen eines Kontos bei der Amazon-Tochter »kindle direct publishing« für den Verkauf als Taschenbuch und das Hochladen des E-Books für Kindle-Unlimited.

Letztendlich hat mich das Thema »Amazon« einige graue Haare gekostet, bis ich mich durch die Hilfeseiten, Kategorien, … gekämpft hatte, und irgendwann feststellte, dass es hier noch viele weitere Möglichkeiten gäbe, sein Buch zu bewerben, was wiederum sehr zeitintensiv ist.

Tag der offenen Tür

Seitdem wir unsere Pferde in der Familie haben, suche ich nach Möglichkeiten, ihnen gerecht zu werden, sie bestmöglich zu versorgen, mich ihrem Naturell entsprechend mit ihnen zu beschäftigen und mir Wissen anzueignen, um ihnen ein artgerechtes Leben zu ermöglichen. Dabei suche ich mir nicht nur Hilfe aus Büchern, Pferdezeitschriften, Blogs, usw., sondern lerne auch gerne von anderen »Pferdemenschen«.

Eine davon ist Anna Sellmeier►, die uns in Sachen Tellington► und Centered Riding► unterstützt und die mich Ende Mai 2022 zu ihrem Tag der offenen Tür eingeladen hat. Es war ein gelungener schöner Tag mit vielen Menschen, denen Tiere am Herzen liegen.

Hier traf ich auch Manu► mit ihren wunderschönen selbstgemachten Seifen. Mit Anna und Manu verbindet mich mittlerweile ein herzliches freundschaftliches Verhältnis und wir unterstützen uns regelmäßig gegenseitig unter anderem auf unseren Social-Media-Kanälen.

Pferdekult

Eine schöne Erfahrung war (und ist) die Zusammenarbeit mit Pferdekult► – der liebevoll gestalteten Website für Pferde, auf der ich immer wieder gerne stöbere und mich durchklicke. Schon bei den ersten Mails hatte ich das Gefühl, mit jemandem zu kommunizieren, dem Pferde und allem, was damit zusammenhängt, sehr wichtig sind. Hier fanden zum einen meine Sprüche aus dem Roman ein Plätzchen, und zum anderen erhielt ich die Gelegenheit über unseren Weg mit Pferden, meine Gedanken über Pferde und über Entstehung und Veröffentlichung meines Romanes► zu berichten.

Reitsport Rudolph

Im Reitsportgeschäft Rudolph► durfte ich dankenswerterweise vor einiger Zeit Exemplare von »Pferde brauchen Geborgenheit« auslegen.

EQ-AID

Die Zusammenarbeit und Partnerschaft mit EQ-VADIS*Werbung, der umfangreichen und sehr gut strukturierten APP über Gesundheitsfürsorge für Pferde und 1. Hilfe im Notfall kam für mich ganz überraschend und hat mich sehr gefreut.

Gerade, weil Pferde keinen Schmerzlaut haben, kann man über diese wichtigen Themen nicht oft genug schreiben. Wenn sich hieraus eine Kooperation von Pferdemenschen aus völlig unterschiedlichen Bereichen ergibt, ist dies für unsere Pferde besonders wertvoll.

Social-Media-Dschungel

So nach und nach habe ich mich auf Instagram zurechtgefunden, meine Facebook-Seite aktualisiert und verbreite über meine Whatsapp-Kontakte neue Beiträge.

Ausblick

Adventsaktionen

Zur Vorweihnachtszeit haben Anna Sellmeier und ich uns eine gemeinsame Adventsaktion überlegt. Über Facebook können Interessierte kommentieren, was ihnen im Umgang mit ihren Pferden besonders am Herzen liegt und was für sie im Training absolut wichtig ist. Jeweils zu den Adventwochenenden wird dann ein signiertes Buch verlost.

Manu’s Seifenstadel, die über die Adventswochenenden im Hofgut Bäldleschwaige► und in Steppach ihre wunderschönen selbstgemachten Seifen, Balsams und Badesalze ausstellt, hat auch ein Plätzchen für »Pferde brauchen Geborgenheit« geschaffen.

Rundmail

Sozusagen als »kleinen Newsletter« habe ich eine Gruppe eingerichtet, die per Mail über Neuigkeiten von »Pferde brauchen Geborgenheit« informiert werden möchte. Vielleicht wird daraus irgendwann ein offizieller Newsletter …

Wer auf diesem Wege Infos haben möchte, kann mir sehr gerne eine Nachricht zukommen lassen. (Selbstverständlich achte ich auf Datenschutz!)

Pinterest

Seit kurzem »pinne« ich auf Pinterest. In dieser »Bildersuchmaschine« hat man die Möglichkeit, über ansprechend aufbereitete Fotos und Bilder, die mit einem Link zur Website verbunden werden, viele Menschen, die auf der Suche nach Inspiration, schönen Dingen und wissenswerten Themen sind, auf sich aufmerksam zu machen.

Hörbuch

Ja, und Anfang 2023 erscheint das Hörbuch zu »Pferde brauchen Geborgenheit« für alle, die auch gerne zuhören …

Bis das Puzzle ganz zusammensetzt ist, wird noch eine Weile vergehen …

Ich möchte allen danken, die mich unterstützen, die mir liebe und aufmunternde Rückmeldungen geben. Die vielen interessanten persönlichen Begegnungen oder der Austausch via Mail oder über Social-Media, das alles möchte ich nicht missen.

Schaut doch mal vorbei – ich freue mich auf Euch!

In den letzten zwölf Monaten habe ich so viel gelernt wie seit meinem Studium nicht mehr. Dies betrifft nicht nur Website, Blog oder Social-Media-Kanäle. Nein, es betrifft auch meine eigene persönliche Entwicklung – dass Zeit und Geduld gefragt sind, um ein eigenes Buch zu veröffentlichen und bekannt zu machen. Dass man sich nicht zu sehr unter Druck setzt und die Freude am eigenen Buch nicht verloren geht. Dass man den Weg geht, der zu einem passt und nicht »auf jeden Zug aufspringen muss«, dass man ehrlich, authentisch und souverän bleibt, so wie es auch meine Pferde von mir erwarten. Insofern ist dieses letzte Jahr, seit dem Beginn von »Pferde brauchen Geborgenheit«, nicht nur die Veröffentlichung eines Romans, das Hochladen einer Website oder ein Blog, es ist auch eine kleine Stimme für unsere Pferde, die sie so dringend benötigen …

Hinweis: Die EQ-AID-App wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt und als Werbe-Link von mir gekennzeichnet. Nähere Informationen findest Du hier

Auf meiner Website und in meinem Blog sind externe Links mit ► gekennzeichnet.

4 Kommentare zu „RÜCKBLICK – VERÖFFENTLICHUNG MEINES PFERDEROMANS“

  1. Ein toller und informativer Rückblick mit der Möglichkeit, mehr über die Buchveröffentlichung zu erfahren. Vielen Dank dafür und natürlich auch für die Erwähnung von Pferdekult… 😉

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert